Anthropologie Vortrag zur Ausstellung 2020

Eine Kleine Tour durch den Garten des Philosophen zum Thema

Anthropologie

Für den großen deutschen Philosophen Immanuel Kant (1724-1804) sind vier Fragen in seinem philosophischen Denken zentral:

„1) Was kann ich wissen? 

2) Was soll ich thun? 

3) Was darf ich hoffen? 

4) Was ist der Mensch? 

Die erste Frage beantwortet die Metaphysik, die zweite die Moral, die dritte die Religion und die vierte die Anthropologie. Im Grunde könnte man aber alles dieses zur Anthropologie rechnen, weil sich die drei ersten Fragen auf die letzte beziehen.“
(Kant: AA IX, Immanuel Kants Logik)

Meine Systematik für die Anthropologie, sind zwölf von der indischen Philosophie inspirierte Stationen entlang des menschlichen Körpers, die jeder am eigenen Leib konkret erfahren und dann vertieft reflektieren kann.

Der Vortag geht diesen Stationen entlang, repräsentiert durch Analogien in Form von Landschaftsaufnahmen von der Oberen Donau.

90 Minuten mit Raum für Fragen


Literaturverzeichnis zu Kalender und Vortrag