0

Anthropologie 12 Spaziergänge durch den Garten des Philosophen an der Oberen Donau





Der Philosoph Andreas Stefan Geiger geht in diesem Buch der zentralen Frage der Philosophischen Anthropologie nach: „Was ist der Mensch?“ In zwölf Spaziergängen nimmt er die Leser mit an inspirierende Orte seiner Heimat, die Obere Donau. Photographien der Landschaft laden zum Staunen ein, denn Staunen ist laut Platon der Anfang der Philosophie. Zitate großer Denker der Philosophiegeschichte führen die Leser in die verschiedenen Themen ein. Autorenportraits und Impulse begleiten weiter auf dem Philosophischen Weg. Fragen regen zum eigenen Denken und zum philosophischen Gespräch mit anderen an. Heimgekehrt von den Spaziergängen, bieten Vertiefungen und Quellverweise die Möglichkeit zum eigenständigen Studium. So führt der Weg vom Staunen zum eigenen Denken und möglicherweise zu einem philosophischeren Leben.